PROGRAMM
VERLAG
WARENKORB
Besuchen Sie uns bei facebook
Startseite
Kontakt
Impressum
Public Art Ruhr
Die Metropole Ruhr und die Kunst im öffentlichen Raum
  Diesen Titel bestellen

Hg. Walter Smerling, Ferdinand Ullrich
i. A. der RuhrKunstMuseen

232 Seiten
102 farbige Abb., 
24 x 29 cm
Gebunden 

Preis: EUR 29,80 (SFr 38,90)

Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. und zzgl. Versandkosten

ISBN 978-3-86832-134-0

lieferbar

Der öffentliche Raum der Metropole Ruhr ist reich an Schätzen, die oftmals nahezu unbemerkt bleiben. Dieses Buch ist der Kunstlandschaft des Ruhrgebietes gewidmet und stellt 100 Kunstwerke vor, die das Gesicht der Region in besonderem Maß prägen. Arbeiten bedeutender Künstler werden mit großformatigen Abbildungen und erläuternden Texten präsentiert und auf diese Weise wieder stärker ins öffentliche Bewusstsein gerückt. Mit beeindruckenden Kunstwerken aus Gelsenkirchen, Mühlheim an der Ruhr, Dortmund, Bochum, Marl, Herne, Recklinghausen, Hamm, Bergkamen, Duisburg, Essen, Oberhausen, Bottrop, Witten, Kamen, Unna und Hagen.

Illustrious artists’ names and internationally respected works as well as unknown and recently discovered finds: the Ruhr metropolis is rich in public art treasures, which are presented here for the first time in a comprehensive compendium. The spectrum ranges from Robert Adams via Dan Flavin, Markus Lüpertz and Richard Serra to Günther Zins, from traditional figural sculptures to landscape design, and from kinetics to Pop Art and light installations. On more than two hundred pages this elaborately designed volume presents one hundred large-format illustrations, accompanied by explanatory texts and artists’ biographies as well as a comprehensive city index. This book is warmly recommended to anyone who wants to track down public art in the Ruhr region.




Das schreibt die Presse:

"100 starke Stücke Ruhrgebiet. Kunst im öffentlichen Raum, vom Geheimtipp bis zum Klassiker - auch ein Reiseführer zu den Schätzen der Region"
Westdeutsche Allgemeine Zeitung

"Anhand des Buches wird deutlich, wie die Künstler auf die verschiedenen Situationen in den jeweiligen Städten oder Landschaften eingegangen sind, welche Antworten sie geben auf das, was die Menschen umgibt."
Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung

"Zu erleben sind insgesamt 100 Kunstwerke aus Gelsenkirchen, Mühlheim an der Ruhr, Dortmund, Bochum, Marl, Herne, Recklinghausen, Hamm, Bergkamen, Duisburg, Essen, Oberhausen, Bottrop, Witten, Kamen, Unna und Hagen. Dabei entdeckt man so manches schöne Objekt, welches in Text und Bild vorgestellt wird.
Abenteuer Ruhrpott

"Die Auswahl begnügt sich aber keineswegs mit einer Zusammenstellung der allgemein bekannten Highlights des Ruhrgebiets (von Hans Arps Skulptur im Glaskasten Marl, Richard Serras "Terminal" in Bochum oder Adolf Winkelmanns "U-Turm Bilderuhr" im Dortmunder U), sondern zeigt auch unbekanntere, unscheinbarere Werke. Im Buch werden sie alle gleich mit Foto und einem erklärenden Text vorgestellt. Eine Vielzahl von Autoren hat die verschiedenen Beiträge geschrieben - das ist eine Bereicherung, denn so sind die Texte nicht uniform und setzen mal hier und da einen anderen Schwerpunkt. [...] Es ist vielmehr ein schöner Kunstband für das Buchregal geworden, in dem man in Ruhe zu Hause nachschlägt und durch den man sich zu dem ein oder anderen Ausflug inspirieren lässt."
kunstgeflüster


Darüber hinaus lieferbar:

Skulpturen in Neuss
978-3-86832-251-4