Jugendstil skurril. Carl Strathmann

    Jugendstil skurril. Carl Strathmann
    15.03.2019 bis 22.09.2019 | München

    Die Kunst Carl Strathmanns (1866-1939) ist höchst originell und fabelhaft bizarr, sie entzieht sich in jedem Fall weitläufigen Kategorisierungen. Mit einer ornamentverliebten Detailversessenheit schuf sich der Jugendstilkünstler eigene Welten von karikaturhaften Märchen, fantastischen Blumenstillleben und Landschaften, symbolistischen Historienbildern und kunstgewerblichen Entwürfen. Im Münchner Stadtmuseum befindet sich sein künstlerischer Nachlaß, der alle Aspekte seines Œuvres abdeckt. Unter anderem finden sich hier auch zahlreiche seiner (Haupt-)Werke, die allgemein als verschollen oder zerstört gelten. Diese Ausstellung bietet die Gelegenheit mit Carl Strathmann eine besonders aufregende Künstlerpersönlichkeit Münchens um 1900 zu entdecken und sich von seiner Kunst faszinieren zu lassen.

    mehr lesen: Hier gehts direkt zur Ausstellung

Die Kunst Carl Strathmanns (1866–1939) ist unkonventionell, höchst originell und bisweilen bizarr. In jedem Fall entzieht sie sich weitläufigen Kategorisierungen und changiert zwischen irritierend und faszinierend. Mit einer ornamentversessenen Detailbesessenheit schuf sich ...

Hardcover

39,80 € *

lieferbar innerhalb von 2 Werktagen

Auf den Merkzettel