Stadtmitte Theater

Riphahns Kölner Opernquartier

  • herausgegeben von Reinhard Beuth
  • Beiträge von Reinhold Daberto, Ulrich Krings
  • 200 Seiten
  • 31 x 24 cm
  • Deutsch
  • Fadenheftung
  • Erscheinungsdatum: 01.01.2020
  • ISBN 9783868322910


Beschreibung

Im Herbst 2015 wird nach mehrjähriger Kernsanierung das Gebäudeensemble der Bühnen der Stadt Köln – Oper, Schauspiel und Opernterrassen – wiedereröffnet. Das zwischen 1954 und 1962 nach Plänen des Architekten Wilhelm Riphahn (1889–1963) erbaute musisch-geistige Zentrum der Kulturmetropole Köln wurde rasch zu einer Ikone der Nachkriegsarchitektur. Die lange umstrittene und heiß diskutierte Neugestaltung stellt eine Gradwanderung zwischen Modernisierung und Denkmalschutz dar. Das Buch dokumentiert mit umfangreichem Bildmaterial sowie Beiträgen zu den Baumaßnahmen, zur Theatertechnik, zu den kunsthandwerklichen Aspekten der Innenausstattung, zu den Inszenierungen an Oper und Schauspiel sowie zur Architektur der Wiederaufbauzeit die Geschichte der Bauten und ihre künstlerischen Glanzzeiten. In autumn 2015, after the restoration and expansion of two theatre venues lasting several years, the group of buildings of the Bühnen der Stadt Köln will open once again. The city’s artistic and intellectual centre, constructed between 1954 and 1962 after plans by the architect Wilhelm Riphahn (1889–1963), quickly became an icon of post-war architecture. With multiple essays and the latest and historical images, the book documents the history of the buildings and their artistic glory days.

Buch

noch nicht erschienen

Auf den Merkzettel