David Schnell. Fenster

Katalog zur Ausstellung in Duisburg 2017

  • herausgegeben von Eva Müller-Remmert, Walter Smerling
  • 112 Seiten
  • 70 farbige Abb.
  • Paperback
  • Englisch, Deutsch
  • Erscheinungsdatum: 06.03.2017
  • ISBN 978-3-86832-364-1


Beschreibung

Die großformatigen Leinwandarbeiten sowie eine Auswahl von Linoldrucken von David Schnell (geb. 1971), einem der Protagonisten der Neuen Leipziger Schule, hinterfragen unsere Wahrnehmung von Zeit und Raum. Schnells Bilder sind zentralperspektivisch angelegte, einander durchdringende Natur- und Zivilisationslandschaften, die an die implodierenden Cyberräume von Computerspielen erinnern. Ihre enorme Perspektive löst einen starken visuellen Sog aus, der den Betrachter in einen dynamisch weit zersplitternden Raum zieht, in dem ihm architektonische Versatzstücke regelrecht um die Ohren fliegen. Als maltechnisch perfekt entwickelte Abstraktionskonstrukte offenbaren Schnells Bilder immer neue Fluchtpunkte, die eine zunehmende Ort- und Zeitlosigkeit suggerieren. Die umfangreiche Werkauswahl dieses Bandes konzentriert sich auf die künstlerische Entwicklung des Malers und Grafikers anhand von Arbeiten der letzten zehn Jahre.

David Schnell’s (1971) paintings and linocuts question our perception of time and space. The extreme perspective in his pictures produces a strong visual maelstrom, which pulls the viewer into a dynamically fragmented space, in which architectural elements virtually blow up in his face. The comprehensive selection of works included in this volume focuses on the painter’s artistic development over the last ten years.

Softcover

nicht lieferbar

Auf den Merkzettel