„Jetzt soll ich wieder am Theater malen“. Ernst Ludwig Kirchner und das alpine Theaterschaffen

Katalog zur Ausstellung im Kirchner Museum Davos 2017

  • herausgegeben von Thorsten Sadowsky
  • 136 Seiten
  • mit 105 farbigen und 39 s/w Abb.
  • 27,5 x 21,5 cm
  • Buch
  • Deutsch
  • Erscheinungsdatum: 27.09.2017
  • ISBN 978-3-86832-405-1


Beschreibung

Im Januar 1917 kam Ernst Ludwig Kirchner (1880-1938) erstmals nach Davos. Der Kurort und die alpine Landschaft in Graubünden wurden zu seiner künstlerischen Heimat. Kirchner wirkte in den Jahren 1920 bis 1937 an verschiedenen Theaterproduktionen als Bühnenbildner und Kulissenmaler mit. Fünf Bühnenbilder gestaltete er für das Laientheater des gemischten Chors in Davos-Frauenkirch. Die Vorstellungen fanden im Gasthof Zum Sand statt, in dessen Scheune getanzt und Theater gespielt wurde. Die Theaterkulissen bilden im Werk Kirchners eine eigenständige und einzigartige Gruppe, die im vorliegenden Katalog eindrucksvoll abgebildet wird. Auch werden die Verbindungen mit seinem druckgrafischen und zeichnerischen Werk dokumentiert – eine bisher wenig beleuchtete Seite des herausragenden Künstlers.

In January of 1917 Ernst Ludwig Kirchner came to Davos for the first time. The health resort and the Alpine landscape in Grisons became Kirchner’s artistic home. In the period from 1920 until 1937, Kirchner contributed to various theatre productions as set designer and theatre painter. The stage sets form an independent and unique group of works in Kirchner’s oeuvre. The artist put his avant-garde stance aside and practiced applied art. Still, one finds many connections between his stagecraft and his prints and drawings.

Buch

lieferbar innerhalb von 2 Werktagen

Auf den Merkzettel