André Masson

Zwischen Welten - Entremondes. Katalog zur Ausstellung in den Kunstsammlungen Chemnitz 2019/2020

  • herausgegeben von Frédéric Bußmann, Diana Kopka
  • Beiträge von Frédéric Bußmann, Louise Bannwarth, Cornelia Fünfstück, Didier Ottinger
  • 160 Seiten
  • mit 120 farbigen und 12 s/w Abb.
  • 28,0 x 22,5 cm
  • Paperback
  • Deutsch
  • Erscheinungsdatum: 16.10.2019
  • ISBN 978-3-86832-556-0


Beschreibung

Wie kein anderer Künstler widmete sich André Masson (1896–1987) den existenziellen Gegensätzen seiner Zeit, die neben kreativen Impulsen und Umbrüchen zwei grausame Weltkriege hervorbrachte. Mit seinem Werk versuchte er Brücken zu schlagen zwischen Tradition und Neuem und aufkommende Gegensätze immer wieder miteinander zu verbinden. So kann er bis heute in seiner Ambivalenz als Gegenmodell zur verklärten heroischen Moderne verstanden werden. Als Vorreiter seiner Zeit dachte er über Nationen- und Kulturgrenzen hinweg und stand dennoch der deutschen Geistesgeschichte besonders nah. Der Band zeigt deren Einfluss, von Goethe über die Romantiker bis hin zu Nietzsche, auf Massons Denken und veranschaulicht mit über 100 Werken aus den Jahren 1922 bis 1987 seine Vielseitigkeit.

Like no other artist, André Masson devoted himself to the existential contradictions of his time, which, in addition to creative impulses and upheavals, brought about two cruel world wars. As a pioneer of his time, he thought beyond national and cultural boundaries, and yet he was particularly close to German intellectual history. This volume reveals its influence on Masson’s thinking and illustrates his versatility with over 100 works from 1922 to 1987.

Softcover

lieferbar innerhalb von 2 Werktagen

Auf den Merkzettel

Downloads


weitere Ansichten