Thomas Baumgärtel 2008–2018. German Urban Pop Art

  • Beiträge von Dorothee Baer-Bogenschütz, Andrea Brandl, Meinrad M. Grewenig, Stephan Grünewald, Valeri Lalov, Detlef H. Mache, Stephan Mann
  • 400 Seiten
  • 31 x 24 cm
  • Deutsch
  • Klappenbroschur
  • Erscheinungsdatum: 01.04.2019
  • ISBN 9783868325157
BLICK ins BUCH

Beschreibung

Die Banane. Sie ist sein Statement, seine Waffe, seine Auszeichnung für Museen und besondere Orte der Kunst – weltweit. Thomas Baumgärtel ist einer der ersten Street- Art-Künstler Deutschlands. Seit über 30 Jahren setzt er seine Bananen-Schablone ein als universelles Werkzeug, für aber auch gegen alles, was ihn bewegt, was ihm gefällt und was ihn wütend macht. Doch bleibt es nicht bei dieser Provokation im Kampf für die Freiheit der Kunst, der Gesellschaft und der pluralistischen Demokratie: Baumgärtel manipuliert die Vergangenheit, indem er „Alte Meister“ oder dreidimensionale Objekte mit seinen Schablonen und Botschaften weiterentwickelt. Immer aufs Neue legt er – ganz im Sinne der Street Art – den Finger in die Wunden der Gegenwart.

The banana – a statement, his weapon: it is Thomas Baumgärtel’s commendation for galleries and other art venues. As one of the first street artists in Germany, the Colognebased painter has been using his banana stencil as a universal tool for more than thirty years now. Baumgärtel also manipulates the past by transforming ‘old masters’ or three-dimensional objects with his templates and textual messages. In doing so, he points to painful aspects of contemporary society.

Paperback

noch nicht erschienen

Auf den Merkzettel

Downloads