Yvonne Georgi

Tagebuch und Dokumente zu Tanztourneen mit Harald Kreutzberg (1929–1931). Eine andere Recherche zu den Potentialen einer kritischen Nachlassforschung

  • herausgegeben von Yvonne Hardt, Frank Manuel Peter
  • Beiträge von Luke Forbes, Katharina Geyer, Dwayne Holliday, Sandra Paulkowsky, Anaїs Rödel
  • 160 Seiten
  • mit ca. 80 farbigen Abb.
  • 24,0 x 17,0 cm
  • Hardcover
  • Deutsch
  • Erscheinungsdatum: 01.09.2019
  • ISBN 978-3-86832-542-3


Beschreibung

Yvonne Georgi (1903–1975) gehörte mit Gret Palucca und Hanya Holm zu den bekanntesten Schülerinnen von Mary Wigman. Neben ihrer solistischen Arbeit war sie eine der jüngsten und erfolgreichsten Tanz- und Ballettmeisterinnen an deutschen Theatern in den 1920er Jahren und konnte ihre Karriere auch nach dem Krieg über mehrere Jahrzehnte fortsetzen. Erstmals veröffentlichte Tagebuchaufzeichnungen und Dokumente aus dem Deutschen Tanzarchiv Köln insbesondere zu einer Tournee in die USA 1929 geben einen faszinierenden Einblick in ihr Leben und Wirken und den Tourneealltag mit all seinen Facetten in einem modernen Amerika.

Diary entries and documents from the Deutsches Tanzarchiv Köln, published here for the first time, shed light on the life and career of Yvonne Georgi, a central figure in the history of dance in Germany. Together with Gret Palucca and Hanya Holm, Georgi was one of Mary Wigman’s best-known students and later trained numerous young dancers herself. In addition to innovations in the art of dance, it was her experimentation with new and electronic music that brought her fame as a pioneer in her field.

Hardcover

noch nicht erschienen

Auf den Merkzettel

Downloads