Augenblicke

Zeitgenössische Kunst der Norddeutschen Landesbank

  • herausgegeben von Matina Lohmüller, Sabine Maria Schmidt
  • Beiträge von Matina Lohmüller, Sabine Maria Schmidt, Nicole Büsing, Philipp Fürnkäss, Heiko Klaas, Emmanuel Mir, Uta M. Reindl, Ludwig Seyfarth, Katerina Vatsella
  • 256 Seiten
  • mit 408 farbigen und 7 s/w Abb.
  • 31,5 x 24,5 cm
  • Hardcover
  • Deutsch
  • Erscheinungsdatum: 29.05.2019
  • ISBN 978-3-86832-377-1


Beschreibung

In der Norddeutschen Landesbank (Nachfolge Bremer Landesbank) ist der Umgang mit internationaler Gegenwartskunst seit vielen Jahren Alltag. Die Sammlung, die seit Mitte der 1990er-Jahre kontinuierlich aufgebaut wurde, verfolgt verschiedene Konzeptstränge und umfasst mittlerweile rund 600 Arbeiten von mehr als 100 Künstlern. Im Zentrum steht dabei die konzeptuelle Auseinandersetzung mit dem Medium Malerei, insbesondere der zeitgenössischen Landschaftsmalerei und der abstrakten Kunst. Neben ausgewählten Gemälden, Papierarbeiten und Editionen unter anderem von Rupprecht Geiger, Pia Fries, Imi Knoebel, Adrian Schiess, Thomas Schütte oder Thomas Zipp gibt es umfangreiche Sammlungskonvolute, darunter Arbeiten von Peter Doig, Katharina Grosse, Thomas Huber, Bernhard Prinz oder Norbert Schwontkowski. Erstmals liegt nun eine ausgewählte Bestandsaufnahme mit einem begleitenden Aufsatz zur Sammlungstätigkeit sowie Texten zu den Einzelwerken vor.

The collection of the Norddeutsche Landesbank was founded in the mid-1990s and since then consistently expanded, focusing primarily on landscape painting and abstract tendencies. In addition to paintings, works on paper and editions by, among others, Rupprecht Geiger, Pia Fries, Imi Knoebel, Adrian Schiess, and Thomas Schütte, there are also larger work groups by the likes of Peter Doig, Katharina Grosse, Thomas Huber, and Norbert Schwontkowski.

Hardcover

lieferbar innerhalb von 2 Werktagen

Auf den Merkzettel

Downloads