Willi Bucher

  • herausgegeben von Ludwig Seyfarth
  • 200 Seiten
  • 112 farbige und 3 s/w Abb.
  • 28,0 x 24,5 cm
  • Buch
  • Englisch, Deutsch
  • Erscheinungsdatum: 01.10.2014
  • ISBN 978-3-86832-211-8


Beschreibung

Von der informellen Malerei ausgehend, umspannt das Werk von Willi Bucher (geb. 1948) ein breites Spektrum über Zeichnung und Skulptur bis hin zu Sprachbildern, Video und Installation. Stets steht das Verhältnis von realem, bildnerischem und virtuellem Raum zur Debatte, was auch Innovationen in Hinblick auf die Präsentation und technische Realisierung einschließt. Auf der Basis organischer Leuchtdioden entwickelte er zum Beispiel einen allseitig bespielbaren Videoraum, der gleichzeitig Höhle und Lichtinstallation ist. Buchers ursprüngliches Medium, die Malerei, bleibt dabei stets präsent und wird gleichsam in verschiedene mediale Räume hinein erweitert. Damit greift Bucher bildphilosophische Debatten, die bis zu Platos Höhlengleichnis zurückreichen, mit künstlerischen Mitteln auf.

Buch

lieferbar innerhalb von 2 Werktagen

Auf den Merkzettel