Egbert Verbeek

SpielRaum

  • herausgegeben von Gabriele Uelsberg
  • 176 Seiten
  • mit 146 farbigen und 2 s/w Abb.
  • 30,0 x 23,0 cm
  • Buch
  • Deutsch
  • Erscheinungsdatum: 01.04.2014
  • ISBN 978-3-86832-199-9


Beschreibung

Menschenleer, geheimnisvoll und isoliert wirken die Gemälde von Landschaften, Interieurs und Architekturen. Es sind unwirkliche Räume, die den Werken von Egbert Verbeek (geb. 1953) einen symbolischen und magischen Charakter verleihen. Das Gesehene weckt Assoziationen, füllt die Leere mit Leben. Seine Werke sind traditionell, ohne historisierend zu sein. Sehr subtil stellt der Künstler inhaltliche wie formale Grenzen infrage, bewegt sich zwischen Realität und surreal anmutender Mystik. Einen facettenreichen Querschnitt durch das gesamte OEuvre des Malers und Bildhauers erlaubt nun der vorliegende Band. Über 140 farbige Abbildungen zeigen die große Bandbreite seines Schaffens, von den Gemälden, Aquarellen und Grafiken bis hin zu den Skulpturen für den öffentlichen Raum.

Buch

lieferbar innerhalb von 2 Werktagen

Auf den Merkzettel