Markus Lüpertz.

Uranos

  • herausgegeben von NATIONAL-BANK AG
  • Beiträge von Jürgen Flimm, Heinrich Heil, Thomas A. Lange, Raimund Stecker
  • 176 Seiten
  • mit 79 farbigen und 41 s/w Abb.
  • 31,0 x 21,0 cm
  • Hardcover
  • Deutsch
  • Erscheinungsdatum: 01.03.2018
  • ISBN 978-3-86832-321-4


Beschreibung

Markus Lüpertz (geb. 1941) hat für die Stadt Essen eine monumentale, 3,80 Meter hohe und 700 Kilogramm schwere Bronzeskulptur geschaffen: Den Göttervater Uranos, der mit seiner Mutter Gaia Söhne zeugte, diese jedoch unter die Erde verbannte. Im Herbst 2016 wird der Koloss in der Essener Innenstadt aufgestellt – als Zeichen des Abschieds vom Steinkohlebergbau. Dieser ist auch ein persönlicher für Markus Lüpertz, arbeitete er doch in jungen Jahren selbst im Bergbau. Sein Uranos stellt in seiner archaisch anmutenden, suggestiven Kraft eine lebendige Erinnerung an das Nachtschwarz im Berg und den Aufstieg an das Licht dar. Der hochwertig ausgestattete Band präsentiert die Arbeit im Kontext von Zeichnungen, Radierungen und vielfältigen Kleinskulpturen.

For the City of Essen, Markus Lüpertz (b. 1941) has created a monumental, 3.8 metre high and 700 kilo heavy bronze sculpture of the primal Greek god Uranos. In the autumn of 2016, the colossus will be installed in the centre of Essen as a memorial to the departure from coal mining, in which Lüpertz worked as a young man. This high-quality publication presents the work in the context of drawings, etchings and smaller sculptures.

Hardcover

lieferbar innerhalb von 2 Werktagen

Auf den Merkzettel