August Macke

Ein früh verstorbenes Genie

  • 96 Seiten
  • mit 43 farbigen und 20 s/w Abb.
  • 18,0 x 12,0 cm
  • Buch
  • Deutsch
  • Erscheinungsdatum: 01.01.2015
  • ISBN 978-3-86832-208-8


Beschreibung

Der erste Band von Wienands kleiner Kunstreihe widmet sich August Macke. Dass ausgerechnet der junge Macke (1887–1914) bereits wenige Wochen nach Kriegsbeginn an der französischen Front fällt, zeugt von grausamer Ironie. Gerade er, der alles Negative konsequent aus seinen Bildwelten ausklammerte, seine ungebrochene Daseinsfreude in Farben von „hellstem und reinstem Klang“ vermittelte. Als Mitbegründer des Blauen Reiters und zentraler Protagonist des Rheinischen Expressionismus hinterlässt der erst 27-Jährige ein umfassendes Œuvre.

The first volume of Wienand’s mini art series is dedicated to August Macke. That the young Macke (1887–1914) of all people fell at the French Front in the first few weeks of the war shows a cruel irony. He, who consequently excluded everything negative from his pictorial worlds, conveyed his unbroken joie de vivre in colours of ‘the lightest and purest tone’. As cofounder of the Blauer Reiter and primary protagonist of Rhenish Expressionism, this mere twenty-seven-year old left behind a comprehensive oeuvre.

Buch

lieferbar innerhalb von 2 Werktagen

Auf den Merkzettel

Downloads