Otto Dix

  • 96 Seiten
  • mit ca. 60 farbigen Abb.
  • 18,0 cm x 12,0 cm
  • Hardcover
  • Deutsch
  • Erscheinungsdatum: 01.10.2020
  • ISBN 978-3-86832-571-3


Beschreibung

Als Maler mit geradezu sezierendem Blick wurde Otto Dix (1819-1961) zum schonungslosen Chronisten seiner Zeit, die geprägt war vom Untergang des Kaiserreichs, den Gräueln des Ersten Weltkriegs und der Euphorie der 1920er-Jahre der Weimarer Republik, die schließlich im Nationalsozialismus endete. Seine erschütternden Kriegsbilder und die ins Groteske getriebenen Darstellungen der gesellschaftlichen Zustände machen ihn zu einem der ganz großen Künstler seiner Zeit.

As a painter with an almost dissecting gaze, Otto Dix became a ruthless chronicler of his time, which was marked by the fall of the German Empire, the horrors of the First World War and the euphoria of the 1920s of the Weimar Republic, which ultimately ended in National Socialism. His shocking images of war and the grotesque depictions of the social conditions of the era make him one of the greatest artists of his time.

Hardcover

noch nicht erschienen

Auf den Merkzettel

Downloads