Leben ist Glühn

Der Expressionist Fritz Ascher

  • herausgegeben von Rachel Stern
  • Beiträge von Rachel Stern, Jörn Barfod, Eckhart Gillen, Ingrid Mössinger, Ori Z. Soltes
  • 292 Seiten
  • 292 Seiten mit 193 farbigen und 20 s/w Abbildungen
  • Hardcover
  • Englisch, Deutsch
  • Erscheinungsdatum: 01.09.2016
  • ISBN 978-3-86832-361-0


Beschreibung

Fritz Ascher (1893-1970) gilt als Vertreter der Berliner Expressionisten. Während der NS Zeit war er als entarteter Künstler und politisch Verdächtiger zeitweise in Gefangenschaft. Die umfangreiche Retrospektive mit ca. 80 Werken lädt zur Wiederentdeckung des heute weitgehend in Vergessenheit geratenen Künstlers ein und zeigt Zeichnungen, Gouachen und Gemälde aller Schaffensphasen. Der Band umfasst neben wissenschaftlichen Aufsätzen zum Künstler sämtliche Abbildungen der ausgestellten Werke.

During the National Socialist era, the Berlin Expressionist Fritz Ascher (1893-1970) was temporarily imprisoned as a degenerate artist and political dissident and survived in hiding. The large-scale retrospective with approximately 70 works sheds new light on this once defamed and all but forgotten painter, presenting drawings, gouaches, and paintings from all phases of his career. Also included in the catalogue are examples of Ascher’s impressive poetry.

Hardcover

lieferbar innerhalb von 2 Werktagen

Auf den Merkzettel